Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

STRESS BEGINNT IM KOPF - Gesundheit und Zufriedenheit auch!

In unserem kompakten Abendseminar erwartet Sie ein abwechslungsreiches und aktives Programm zum Stressverstehen, Stressvermeiden,

sowie Ressourcen stärken.

Wenn steigende Belastungen uns täglich herausfordern, sind wir manchmal überfordert, um mit den Anforderungen des Alltags zurechtzukommen.

Manchmal wissen wir aber auch einfach gar nicht, dass wir gerade Stress haben oder uns Stress machen!

Lernen Sie Ihre persönlichen Risikofaktoren kennen und mit unserem "STRESSLESS TO GO" für gesunde Abhilfe zu sorgen. 

Wer achtsam mit sich selbst umgeht, kann sich im richtigen Moment Ruhe gönnen, Verantwortung abgeben, sowie Zeit- und Leistungsdruck mit einem

kühlen Kopf standhalten.

Sind Sie "READY FOR COOL DOWN"? - Ihre Referenten: Sandra Frank & Uwe Sonnenberg


 

TERMINE:                                      11. Dezember 2018 / 17. Januar 2019 / 12. Februar 2019 / 12. März 2019

SEMINARBEGINN/-ENDE:        18.00 – ca. 20.00 Uhr

TEILNAHMEGEBÜHR:                89,00 EUR

ORT:                                               HEALTH RESULTING GROUP GmbH, Schaumbergstraße 2, 95032 Hof (Rückseite HoflaHopp)

TEILNEHMERANZAHL:               mindestens 6 (max. 12)

 


 

Wir haben Ihr Interesse geweckt und Sie möchten dieses Seminar buchen? Senden Sie uns bitte Ihre Buchungsanfrage über unten stehendes Formular. Sie erhalten von uns Ihre schriftliche Anmeldebestätigung oder eine Rückmeldung, falls Ihr Wunschtermin bereits ausgebucht ist. Vielen Dank!

 


Rechtlicher Hinweis zum Datenschutz:

Mit dem Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage einverstanden.

Nähere Informationen finden Sie unter Datenschutz auf unserer Website.

Durch * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?